Die freiwilligen Mitarbeiter*innen von Voilà legen Wert auf gute Leistungen und Produkte. Dazu gehört insbesondere die Ausbildung neuer Lagerleiter*innen sowie die kontinuierliche Weiterbildung von Leiter*innen, die sich seit längerem für Gesundheitsförderung und Suchtprävention in den Jugendverbandslagern engagieren.

Voilà hat ein einzigartiges Ausbildungssystem eingerichtet, das sich seit vielen Jahren bewährt und sich immer wieder als effektiv und effizient erweist. Das System stützt sich auf den Multiplikator*innen- und Peergruppen-Effekt: Die nationale Programmleitung von Voilà bietet jährlich zwei Weiterbildungsanlässe für die kantonalen Programmleitungen an. Diese werden in Zusammenarbeit mit Fachpersonen zum jeweils aktuellen Thema durchgeführt und konzentrieren sich sowohl auf die Vermittlung von Wissen als auch das Aufzeigen möglicher Methoden zur Weitervermittlung dieses Wissens. In Workshops haben die Teilnehmenden zudem immer auch Gelegenheiten, Ideen für eine altersgerechte Umsetzung des jeweiligen Themas in den Ferienlagern zu erarbeiten.

Ferner stellt ihnen die nationale Programmleitung auf das aktuelle Thema ausgerichtete Checklisten, Umsetzungsvorschläge und geeignete Literatur zur Verfügung. Die kantonalen Programmleiter*innen bearbeiten das Wissen und die Ideen, die sie an diesen Anlässen erhalten haben, selbständig weiter und organisieren auf dieser Basis Ausbildungsanlässe für die Lagerleiter*innen. Dafür arbeiten sie in der Regel mit Fachstellen aus ihrem Kanton zusammen – eine Zusammenarbeit, die in den meisten Kantonen institutionalisiert ist.

 

Voilà Aus- und Weiterbildungstage

Die Zweijahresthemen werden grundsätzlich mit zwei Ausbildungstagen und zwei Weiterbildungstagen aufgearbeitet. Die Tage dauern ca. sieben Stunden und sind in unterschiedliche Module aufgeteilt: Theorieinput, gemeinsames Erarbeiten der Umsetzung des Themas im Lager (mit vielen Spielen, Theater usw.) und der Ausbildung in den Kantonen. Der informelle Austausch zwischen den Kantonen ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Tage und findet während gemeinsamen Pausen und Mittagessen statt. 

 

Nächster Ausbildungstag am 19.11.22!

Am 19.11. 22 findet der vierte Ausbildungstag zum diesjährigen Zweijahresthema und F+F statt. 

Im Zentrum steht F+F mit insbesondere dem Fokus was passiert, wenn etwas «früh»erkannt wurde und welche Auswirkungen dies auf dich selbst und das Team hat.

Wir werden also der Frage nachgehen, wie auf schwierige Situationen, die mit F+F zu tun haben, umgegangen werden kann und wie dies mit dem Leitungsteam diskutiert und evaluiert werden kann. Kommunikationsabläufe, Krisenplan, Selfcare sind wichtige Stichwörter diesbezüglich. 

Am Ausbildungstag werden wir eine Fachperson der Berner Gesundheit für Referate bei uns haben. 

 

Grobprogramm

9.30-9.45: Eintrudeln, Kaffee

9.45-10.00: Offizieller Beginn: Begrüssung, Ablauf, Kennen lernen

10.00-10.45: Voilà Aktualitäten: Diskussion über die vorgeschlagenen 2-Jahresthemen

Wie im Newsletter vom 23.08.22 erwähnt könnt ihr hier eure Ideen, Bedürfnisse und Vorschläge für Zweijahresthemen notieren. Wir erlauben uns nur, die Frist auf den 31. Oktober zu ändern, damit wir genug Zeit haben, euch eine Zusammenfassung zu schicken, mit der ihr euch auf diesen Teil vorbereiten könnt. Während der Ausbildung werden wir uns die Zeit nehmen, diese Themen zu sortieren und zu entscheiden, welche Themen wir vertiefen wollen, um sie dann der Vollversammlung 2023 zur Auswahl vorzulegen.

11.00 – 12.15: Referat 1

12.15 - 13.15: Mittagessen

13.15-14.00: Update aktuelle Definition F+F BAG + best practice

14.00- 15.00: Referat 2

15.00-15.15: Pause

15.15-16.15: Referate 1+2 --> Transfer in die Jugendverbandsarbeit

16.15-16.30: Auswertung und Abschluss

 

Eckdaten:

Wo: Hotel Olten, Bahnhofsstrasse 5, 4600 Olten

Wann: Samstag, 19.11.22 9.45-16.15 Uhr

Kosten: Kostenlos (exkl. Reisespesen)

 

Anmeldungen bis am 11.11.2022 siehe Formular unten

Voilà Ausbildungstag 19.11.2022

 

 

Ausbildungstage 2022-2023

Die Voilà-Ausbildungstage 2022 und 2023 werden zum Thema "Chancen und Risken der Nutzung von digitalen Medien" gehalten. Zusätzlich gibt es aufbauende Module zu Früherkennung und Frühintervention.

Die Daten für die Ausbildungen im 2022 und 2023 sind: 

19. November 2022
14. Januar 2023
11. November 2023

Die Teilnahme an den Weiterbildungstagen ist kostenlos. 

Hast du Fragen? Dann wende dich an Rebekka unter rebekka.nussbaum@sajv.ch